Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhalt in sozialen Netzwerken teilen

Inhaltsbereich

Eine klare Kampfansage, strahlende Jubilare und leckere Heringe

Nennig. „Wir müssen über die ‚Alleinherrschaft der CDU‘ informieren“, eröffnete Beatrix Berens, Gemeideverbandsvorsitzende der SPD Perl, den Politischen Ascherdonnerstag der Perler Sozialdemokraten im Bürgerhaus Nennig. Als eines von vielen Beispielen nannte sie den rund 80 Gästen das Beispiel Grundschule Besch. „Wir haben gute Leute im Rat sitzen“, betonte Berens, „aber auch die besten Argumente nützen nichts gegen die Absolute Mehrheit der CDU.“ Mit Schuld an der festgefahrenen Lage sei ebenfalls Bürgermeister Ralf Uhlenbruch (CDU). „Er hat vor der Wahl mit Transparenz geworben, wollte die Bürger in wichtige Entscheidungen einbinden.“ Berens zieht Bilanz: „Von diesen Versprechen ist nichts übrig geblieben. Stattdessen wird die Bescher Schule geschlossen – ohne Bürgerbeteiligung.“ Darüberhinaus kritisierte sie die am Perler Standort bereits jetzt herrschende Raumnot und warnte vor einer Kostenexplosion. „Es geht nur noch darum Macht zu demonstrieren, die Sanierung der Bescher Grundschule wäre wesentlich vernünftiger.“

Auch Anke Rehlinger, Kreisvorsitzende und SPD-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, weiß um die Bedeutung der Grundschul-Debatte. „Wir haben uns sehr für den Erhalt eingesetzt und werden auch weiterhin dafür kämpfen“, lautete Rehlingers Kampfansage. „Das Beispiel Grundschule Besch wird der CDU ein Fingerzeig sein“, ist sich die Sozialdemokratin sicher und wendet den Blick Richtung Landtagswahlen: „Man wird sehen, was nach dem 26. März wieder möglich ist“.

Gleich zwei große Jubiläen feierten die Perler Genossen an ihrem Heringsessen. Albrecht Gelz aus Perl wurde für unglaubliche 60 Jahre Parteimitgliedschaft ausgezeichnet und Herbert Much, ebenfalls aus Perl, durfte sich über eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft freuen.

Im Anschluss setzte sich Anke Rehlinger mit Vertretern der Bürgerinitiative „Pro Grundschule Besch“ zusammen und besprach die aktuelle Situation mit ihnen. Bereits am Aschermittwoch trafen diese in Siersburg auf Bildungsminister Ullrich Commerçon, der ebenfalls seine weitere Unterstützung im Kampf um die Schule zusagte.


Unser Heringsessen mit Anke Rehlinger

Ihnen gilt besonderer Dank: Unseren fleißigen Helfern. Auch Anke hat mit angepackt.
Anke an einem Tisch mit der Bürgerinitiative Pro-Grundschule Besch. Wir kämpfen auch weiterhin für den Erhalt der Schule.
Die strahlenden Jubilare: Die Perler Albrecht Gelz, 60 Jahre Mitglied und Herbert Much, 25 Jahre in der SPD. Vielen Dank für euer Engagement und herzlichen Glückwunsch!

Rechter Inhaltsbereich

News SPD Saar(Alle anzeigen)


02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen

Termine SPD Saar(Alle anzeigen)